Feuertanz 2015 – Der Freitag

Leider war der Name heute nicht so ganz Programm 😉
Fröhliche 15°C Ende Juni haben aber weder das feierwütige Publikum noch Bands abgehalten, die ausverkaufte Burg zum Beben zu bringen!


Den Anfang machten Reliquiae:

 

Die Münchner von Vroudenspil holten dann auch den letzten vom Campingplatz auf die Burg:

 

Ein wenig ruhiger wurde es bei Rapalje:

 

bevor es mit Knasterbart noch mal richtig derbe wurde:

 

Omnia, die alten Earthwarrior, machten auch ordentlich Stimmung:

 

Die Alea mit seinen Kollegen von Saltatio Mortis mühelos noch gesteigert hat, um den Open Air Teil als Headliner zu beenden:

 

Noch ein paar kleine Impressionen vom drumrum:

 

Wenn Euch die Bilder gefallen, liked auch meine Facebookseite und folgt mir auf Twitter oder Google+.

 

Einen auführlicheren Bericht zum Festival wird es bald auf Schwarzes Bayern geben 🙂

 

Und wie immer, die Bilder unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit meiner Erlaubnis genutzt werden!

 

This entry was posted in Konzerte and tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.